Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Durchs Netz gefallen

Ungefähr 350.000 Mal im Jahr fährt irgendwo in Berlin ein Möbelwagen vor. Fast so alltäglich wie ein innerstädtischer Umzug ist das Anliegen, den Internet-Vertrag dabei mitzunehmen. “Das ist natürlich überhaupt kein Problem”, sagt der Kundenberater meines Anbieters, den ich nach einer unendlich nervenden Prozedur von Sprachcomputern schließlich an der Strippe habe. Alles ist abgemacht, doch sechs Wochen später kommt eine Absage: “Aus technischen Gründen müssen wir Ihren Auftrag leider stornieren”, heißt es in der Mail. Den nutzlos gewordenen alten Vertrag soll ich aber weiterbezahlen.

Ich glaube an einen Witz, schließlich bin ich mitten in Berlin nur in eine Wohnung auf der anderen Straßenseite gezogen. Doch auch die Konkurrenz schickt Absagen: Mal heißt es , “bei Ihnen in der Straße sind alle Ports belegt”, mal liegt meine Bleibe nicht im Ausbaugebiet des Anbieters. Nach einem halben Jahr wackligem Wlan eines netten Nachbarn rettet mich schließlich das Kabelnetz.

Diese Begebenheit erzählte ich kürzlich einer Bekannten, die ganz ähnliche Erfahrungen mit dem gleichen Anbieter gemacht hatte. Die eher zurückhaltende Freundin gestand, in ihrer Wut am liebsten auf Werbestände “einschlagen” zu wollen…

Es wäre vielleicht hilfreich, wenn beim Senat mal jemand den Finger hebt, wenn die Bundeskanzlerin wieder davon spricht, in ländlichen Regionen das Internet auszubauen.

Auch lesenswert:

1 Kommentar zu “Durchs Netz gefallen”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen