Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Der Aufstand, eine Legende zum Durchgucken

Erinnerungsfotos an den 1. Mai in Berlin - Foto: Henning Onken

“Juhuu, ich war dabei!”: Vor ein paar Jahren flogen Maifeiernden in der Oranienstraße Flaschen oder Steine um die Ohren. Das Katz- und Mausspiel mit der Polizei war auch für viele Zugereiste ein Nervenkitzel. Eigentlich wartete jeder nur auf den großen Krach, besonders die vielen Fotografen.

Seit das Myfest die “heiße Zone” in eine Feiermeile verwandelt, sind es zunehmend andere Bilder, die hängenbleiben von diesem Tag – so wie das Obige: Die Straßenschlacht ist fröhlich integriert, weil nur aus Pappe. So ganz stimmt das allerdings doch nicht: Der Polizeipräsident etwa durfte nicht mitfeiern und wurde verjagt. Und ein wenig gekracht hat es dann doch. Am Ende sieht die Gegend zwischen Görlitzer Bahnhof und Kottbusser Tor aus wie nach einer Schlacht, einer Konsumschlacht immerhin.
Einige Bilder vom 1. Mai in Kreuzberg

Auch lesenswert:

3 Kommentare zu “Der Aufstand, eine Legende zum Durchgucken”



  • Ohweia. Das ist ja echt ein Volksfest.


  • Statt sich zu zu prosten, sollten sich diese Besucher des Kreuzberger Maifests fragen lassen, ob sie tu allen Ungerechtigkeiten dieser Gesellschaft immer nur schweigen und feiern wollen. Das ist der Konsens von heute. Trotzdem gibt es noch wache Menschen, die gegensteuern. WACHT AUF, LEUTE!!!


  • Ehrlich gesagt ist das dort ein eigenartiges Fest.

    Komisches Publikum. Säufer, Migranten, Alternative und dazwischen Touristen.

    Straßenzügelanger Grillrauch, alle 2m riecht es anders aber nicht unbedingt besser.

    Eigenartiges Politisches wie Flyer der “Kommunistischen Palästinensischen Partei” (hatte ich noch nie gehört), PKK Werbung, Hamas Bücher auf Deutsch.

    Leider kann ich dem Fest nicht entfliehen weil ich 5min. von dort wohne aber ich halte das für das eigenartigste Straßenfest der Stadt. Und kein gutes.

    (Alles meine persönlichen Eindrücke- soll ja leute geben die das dort toll finden)

Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen