Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Der schönen Warenwelt der DDR

Ehemaliger Konsum in Friedrichshain - Foto: Henning OnkenSträucher wuchern vor dem ehemaligen Konsum in der Hübnerstraße. Bevor die DDR mit den meisten ihrer volkseigenen Produkte in die Welt der Anekdoten und Retro-Läden verschwand, roch es hier nach Pfandflaschen. In den Regalen lagen Schmalzfleischkonserven und “Böngers” genannte Karamellbonbons. Die Orangen-Limonade schmeckte wie vergorenes Fruchtwasser.

So habe ich als verwöhnter Wessi-Knabe einen Dorfkonsum in Mecklenburg-Vorpommern erlebt, zu dem mich meine Großtante bei einem DDR-Besuch schickte. Ich brachte ihr auch mehrere Graubrote mit, die sie vor den Augen der staunenden Besucher täglich an ihre Schweine verfütterte.

In Friedrichshain habe ich unter den umzugsfreudigen Anwohnern noch keinen getroffen, der hier vor 20 Jahren einkaufte. Heute versuchen sich in dem Gebäude gelegentlich Künstler als Galeristen. Für die Kaufgewohnheiten der jetzigen Friedrichshainer taugt die Ladenzeile aber nicht: Anwohner trotten lieber in die zuweilen einstürzenden Flachbauten von Aldi, Netto oder Rewe. Die warten tatsächlich alle nur ein paar hundert Schritte weiter am Alten Schlachthof, ein Kaufland wird auch noch gebaut.

Sicher machen sich in jedem Straßenzug nur jene Geschäfte breit, die der Bewohner dort aushält. Und das ist ein hartes Urteil über diese Gegend an der Grenze zwischen Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Lichtenberg.

Auch lesenswert:

5 Kommentare zu “Der schönen Warenwelt der DDR”



  • Während es in der Hübnerstraße noch den alten Konsum-Tempel gibt, werden nur zwei Ecken weiter im Vorwende-Laden dann auch noch DDR-Erinnerungen verkauft. Erst neulich im Friedrichshainblog: http://friedrichshainblog.de/ddr-souvenir-laden/

    Diese Ecke zwischen Petersburger Straße, den Townhouses am Blankensteinpark und dem Sanierungsgebiet Samariterkiez hat in der Tat auf den ersten Blick nicht viel zu bieten. Viele Neubauten, wenig aufgehübschte Fassaden und keine eigene Infrastruktur, die dem Straßenzug Kiez-Charakter verleihen würde.

    Aber irgendwie fühle ich mich dort wohl. Vielleicht einfach, weil es so nah an allem ist, ohne mittendrin zu sein. Den Ausblick auf den alten Konsum nehme ich dafür gerne in Kauf.


  • Nun ja, Frische Lindberg (“Von allem das beste”) gibt’s da auch.


  • wo ist der konsum??


  • Hallo liebe Konsum Leute.

    Mein Sohn wird im Oktober &0. Jahre. Er ist in Berlin gebohren! Wir haben mit meinen kolegen entspreched Gefeiert.
    Es wurde dort ein Getränk mit dem Nahmen

    Stichpimpulibockforzelorum getrunken. Ein DDR. Kultgetränk !

    Meine Frage: Gibt es dieses Getränk noch , oder wieder?

    Ich möcht Ihm gern damit überraschen

    Es währe nett wenn Sie es mit mitteilen könnten

    Mit freundlichen Grüßen Joachim

    Joachim Schulze
    Uranusstrasse 1
    82205 Gilching Tel 08105 / 8236 Fax 08105 / 8220

    Oder per Mail Schulze.Heizung@t-online.de

Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen