Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

McDonald’s eröffnet – Na und?

“Mann, wann machen die endlich auf – gleich ist die große Pause vorbei!” Die Eröffnung der Kreuzberger McDonald’s Filiale interessierte allenfalls die Schüler des benachbarten Oberstufenzentrums. Umsonst waren sie angereist, die Leute vom RBB, die Fotografen. Keine Blockaden, keine Farbbeutel-Attacken. “Nicht mal Transparente sind entrollt worden”, sagte ein bärtiger Mensch zu einem Kollegen und packte seine Kamera weg.

Derweil rätselten Schüler, ob McDonald’s eine Franchise-Kette sei oder nicht. Und ob es sich auszahle, in Kreuzberg so ein Schnellrestaurant zu eröffnen. “Ey, die machen hier bestimmt voll das Geschäft.” Die Pommesbude in unmittelbarer Nachbarschaft wird das zu spüren kriegen, sicher. Aber ob die erklärten McDonald’s Gegner wirklich traurig sein dürften, wenn dem Besitzer dieses Imbisses die Kunden weglaufen? Falls er überhaupt welche hat?

img_3790.jpg

img_3796.jpg

Auch lesenswert:

5 Kommentare zu “McDonald’s eröffnet – Na und?”



  • Da hast wohl was verpasst, denn es waren welche da von der “Burgerwehr”. Zwar nicht viele, aber immerhin haben die sich Gehör verschafft. Schau mal in die rbb-Nachrichten oder auch hier: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Stadtleben-McDonald-s-Kreuzberg;art125,2379539


  • Warum macht nicht in dieser anscheinend verlassenen Frittenbude jemand einen Bio-Döner auf? – das wär doch was, direkt gegenüber von Mac Donald’s pocht das wahre alternative Kreuzberg…


  • Ich war schon länger nicht mehr bei McDonalds, gestern nacht aber haben wir dem neuen Kreuzberger McDonalds einen Solidaritätsbesuch abgestattet und wir waren begeistert: So gut wie in Kreuzberg morgens um 5 hat der BigMac schon eine Weile nicht mehr geschmeckt. Und auch von der Lage her allererste Wahl an der Wrangelstraße. Wenn ich mich entscheiden soll zwischen Döner und Burger fällt meine Wahl im Zweifelsfall immer auf den Burger, ist dieser doch kulinarisch deutlich ausdifferenzierter als das immergleiche Arab-Food. Dass irgendwelche letzten linken Studenten den Joint auf die Seite legen und aus ihren WG-Höhlen kommen um gegen die böse US-Kette zu demonstrieren erzählt nur von der politischen Stumpfheit dieser Leute. Gäbe es doch genügend Dinge, gegen die tatsächlich demonstriert werden sollte – aber nicht über McDonalds in der Döner-Einheitszone. Im Gegenteil: Freuet Euch!


  • Nun also doch noch eine Spontandemo gegen die neu eröffnete Zelle des US-amerikanischen Geschmacksterror-Netzwerkes im Wrangelkiez/Kreuzberg. Wie erfreulich! Wehrt Euch gegen den Kulturimperialismus, den Einheitsgeschmack und vor allem anderen gegen pseudo-gesunde Lightprodukte! Kreuzberg, bleib tapfer im Kampfe!


  • Bei dem angedeuteten Mitleid mit der Frittenbude gegenüber und der lapidar gewählten Überschrift “McDonald’s eröffnet – Na und?” frage ich mich, was die Anne da eigentlich wollte. Wohl auch umsonst angereist…

Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen