Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Draußen vor der Tür: Gar nicht angenehm

Wie viele Berliner wohl Schlüssel bei den Nachbarn hinterlegt haben, für den Notfall? Habe inzwischen eine ganze Sammlung von Schlüsseln – von Freunden. Die Sicherheit ist jedoch trügerisch. Ich habe mich ausgesperrt, am späten Nachmittag. Ich wollte eine Kiste mit alten Büchern wegwerfen, kein großer Verlust, überwiegend veraltete Publikationen zu politischen Themen. Der Schlüssel, den ich versehentlich eingesteckt hatte, war nicht meiner, sondern einer aus der besagten Sammlung. Im Pullover stand ich nun im Hof, ohne Geld, ohne Mobiltelefon.

H., eine Freundin, bei der ich einen Tee bekommen hätte, war nicht da. Hätte ich mir denken können, aber erreichen konnte ich sie eh nicht: Ich kannte ihre Handynummer nicht auswendig. Zu K., deren Schlüssel ich versehentlich eingesteckt hatte, wollte ich nicht gehen – es war klar, dass sie noch auf der Arbeit sein würde, einfach selbst die Wohnungstür aufzuschließen ohne sie vorher zumindest telefonisch vorzuwarnen, erschien mir falsch. Also blieb nur der Treppenabsatz vor der Wohnung.

Horrorszenarien über Horrorszenarien: Was, wenn der Mitbewohner doch noch nach der Arbeit einen Kaffee trinken gehen würde und sich ewig viel Zeit ließe? Was, wenn ich K., die ich zum Kino treffen wollte, nicht würde erreichen können ohne Handy-Nummer im Kopf? Nicht einmal die Nummer des Mitbewohners kannte ich auswendig. Alles entwickelte sich in meinem Sinne, der Mitbewohner kam sogar früher nach Hause, als erwartet. Aber ich habe gelernt: Die wichtigsten Mobilfunknummern sollte man auswendig aufsagen können, am besten sogar rückwärts.

Auch lesenswert:

2 Kommentare zu “Draußen vor der Tür: Gar nicht angenehm”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen