Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Wir stehen auf Retro

Foto: Anne Grieger

“Berliner haben den Mut, hässlich auszusehen.” Oder wollen dem gängigen Klischee, Deutsche seien wenig modebewusst, etwas entgegensetzen. Schrieb sinngemäß die International Herald Tribune. Das gilt wohl auch für Möbel. Viele haben die Farbe orange wiederentdeckt. Ausrangierte Schul-Aula-Stühle aus den 80ern, die irgendwann aus dem Container gerettet wurden und im Keller zwischenlagerten, sind mittlerweile offenbar sehr begehrt. Was vor ein paar Jahren nur auf dem Flohmarkt angeboten wurde, hat seinen Platz gefunden in kleinen Kiez-Läden in Friedrichshain. In der Grünberger Straße werden gleich alte Wecker und Eieruhren mit angeboten.

Wenn die Eltern kommen, werde sie das Zeug verschwinden lassen, meinte eine Bekannte, die sich schon unbeliebt machte, weil sie einen alten Küchenschrank abgelehnt hatte. Wenige Monate später schleppte ihr Mitbewohner dann einen vom Retro-Laden an – zum Kampfpreis von 400 Euro. Der Schrank sah haargenau so aus, wie der alte der Großeltern, der nach 38 Jahren auf dem Sperrmüll gelandet ist.

Retro-Plattenspieler auf einem Flohmarkt in Kreuzberg - Foto: Henning Onken

Auch lesenswert:

2 Kommentare zu “Wir stehen auf Retro”



  • Ist es nicht normal, dass man gefallen findet an der Ästhetik der Eltern oder Großeltern? In den Siebzigern staffierten die 68er ihre WGs mit Gründerzeitmöbeln aus. Abgesehen davon ist Berlin für mich eine echte Trendmetropole und die einzige Stadt Deutschlands mit einem eigenen Stil. Die Münchener kopieren die Mailänder und die Hamburger die Briten (abgesehen von der Berwohnern von Karo- und Schanzenviertel), die Berliner sind dagegen einfach nur sehr Deutsch. Ein bisschen hässlich weil ungeschminkt aber auch mutig und direkt.


  • Der Laden war als dieser Text erschien in der Grünberger Straße – auf dem Stück zwischen Warschauer und Simon-Dach-Straße. Hab noch mal bei Google Maps nachgeschaut, es muss zwischen Hausnummer 34 und 44 gewesen sein. Einen Namen hab ich leider nicht. Beste Grüße

Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen