Wir bloggen Berlin – Blog News Bezirke

Archiv für das 'Kunst'-tag

Seite 2 von 2

Künstlerischer Abend [Vernissage]

Ich war zu einer Vernissage eingeladen, zu einem künstlerischen Abend in Prenzlauer Berg. Die Schuhe hatte ich schon geputzt für die Werkschau von Nancy Görlach, den Termin habe ich aber dann doch über Thomas Bernhards “Holzfällen” auf dem Sofa versäumt. Bernhard beschreibt in seinem Buch einen künstlerischen Abend bei den Auerbergern, einem Wiener Musiker-Paar, das durch und durch künstlerische Wiener Freunde einlädt, zu Ehren eines Burgschauspielers, der bis nach Mitternacht nicht auftritt.

Die Vernissage von Nancy Görlach im Mathes und Lautz – ihre erste künstlerische Bilderschau übrigens – wäre sicherlich anders gewesen. Unprätentiöser, ehrlicher. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. September zu sehen.

Görlach ist erst 28 und ich mag Künstler, besonders junge. Sie hat das Malen erst vor einigen Jahren für sich entdeckt, nach Stationen beim Theater als Schauspielerin und Regie-Assistentin. Dass Görlach schließlich zum Pinsel griff, war eher Zufall: Aus Langeweile. “Die wenigsten Leute können mit Langeweile umgehen.” Kaum jemand, der Langeweile als Zustand ertragen kann, und sogar zu schätzen weiß. Langeweile kann Potentiale freisetzen, Produktivität erzeugen, sagt sie. In einer Gesellschaft, in der Reizüberflutung ständig zunimmt, wird Langeweile zur Herausforderung.

Mit welchem Ergebnis? Nancy Görlach produziert Kunst, die sich nicht einordnen lässt – vor allem farbige und abstrakte Bilder. Mal malt sie figurativ, mal fühlt man sich an die Action Paintings des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock erinnert.

“Ich wünsche mir eine kritische Auseinandersetzung mit meiner Kunst, keine vorschnelle Einordnung in Schubladen”, so Görlach. Als junge Künstlerin ihre Bilder endlich der Öffentlichkeit zu präsentieren – dazu gehörte einiger Mut. “Man gibt ein Stück von seinem Innersten preis.” Dabei seien die Bilder als “erste Gehversuche” interpretiert, sie stehe noch am Anfang. Wir dürfen gespannt sein.

Nancy Görlach, “EigenSinnLich”, Mathes & Lautz, Kollwitzstraße 87. Noch bis zum 30.09.2007.

Neue Kommentare

  • Thomas Feirer: echt coole Bilder …
  • Anonymous: achso hier meine email adresse zero88-denis@web.de
  • Anonymous: echt bei dir geht das noch? zu silvester wollen paar leute und ich schön gemütlich auf ein dach feiern ist...
  • Aileen: Ich hab mal ne frage: wo genau ist der Markt und hat der auch sonntags auf? lg
  • Ilse Fuehrhoff: Es gibt in Berlin tatsächlich noch sehr viele, eigentlich ungeahnt viele Hausfassaden oder auch...

Zufallsfotos

Kostenlos abonnieren

Unser RSS-Feed enthält alle neuen Artikel. Ihr könnt sie auch bequem als E-Mail abonnieren
fensterzumhof.eu gibt es jetzt auch in einer Smartphone-Version

Anzeige

Berliner Streetart

Berlin bei Nacht

Fassaden der Hauptstadt

Berliner Hinterhöfe

Andere Blogs


Wenn Sie auf dieser Seite verbleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Anzeigen zu personalisieren. Informationen zu Ihrer Nutzung dieser Webseite werden an Werbepartner weitergegeben. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung von Cookies zu.

Schließen

Seite 2 von 212