Der Reiz von Kartenspielen

    0
    531

    Kartenspiele gehören wie Würfelspiele zu den beliebtesten Glücksspielen der Menschen. Ihre Herkunft lässt sich bis in das Mittelalter zurückverfolgen. Wer nach einem Kartenspiel in Online Casinos sucht, stößt immer wieder auf die Kartenspiele Poker, Blackjack und Baccarat und ihre zahlreichen Ableger. Diesen drei Grundspielen möchten wir uns widmen, damit Sie diese zukünftig mit Genuss spielen und leichter ein Gefühl für die phantasievollen Abbilder dieser Spiele entwickeln können.

    Poker

    Poker wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts in den USA erfunden. Aufgrund seines Reichtums an Strategien, den wechselseitigen Spielabläufen und seinem hohen Geselligkeitsfaktor kann der Einfluss von Poker auf zahlreiche Menschen ohne Übertreibung als magisch betrachtet werden. Typisch für die Pokerszene ist die Liebe der Spieler zu ihrem Spiel, die bis in eine Sucht führen kann. Wer einmal vom Virus des Pokers erfasst wurde, kommt von diesem nicht so schnell wieder los. Kartenspiele auf deutsch finden Sie unter anderem in diesem Online Casino, wo Sie gemütlich in Ihrem Smart Home Ihr Glück versuchen können.

    Poker wird von zwei bis zehn Spielern mit 52 Spielkarten gespielt. Da die Spieler beim Poker gegeneinander antreten, können die Gewinne ausgesprochen hoch ausfallen. Das Ziel des Spiels ist es, am Ende das Blatt mit der höchsten Punktzahl zu haben. Die Punktzahl setzt sich dabei weniger durch den reinen Kartenwert als vielmehr durch die vielfältigen Bilder zusammen. Im Poker gibt es mit Royal Flush, Straight Flush, Vier von einer Art, Full House, Flush, Straight, Drei von einer Art, zwei Paare, ein Paar und hohe Hand somit zehn verschiedene Kombinationen. Die höchsten Bilder wie zum Beispiel der Royal Flush, der eine Straße von 10 bis zum Ass mit demselben Symbol darstellt, sind zunehmend selten zu erreichen und dementsprechend begehrt. Von Runde zu Runde versuchen die Spieler, den Wert ihres Blatts zu erhöhen und ihre Gegner zu täuschen, um diese zu falschen Entscheidungen zu verleiten. Wer bei den Einsätzen nicht mitgehen kann, ist aus dem Spiel und verliert seine bis dahin eingezahlten Münzen.

    Blackjack

    Blackjack ist die offizielle Casino-Variante von Siebzehn und Vier und damit von dem Kartenspiel, das eng mit Frankreich aufgrund der Popularität am Hof von Versailles verbunden wird. In diesem Spiel tritt zwar ein Pulk an Spielern gegen den Croupier an. Die Spieler bilden allerdings kein Team, sondern spielen allein gegen die Bank. Das Ziel des Spiels ist es, näher an die 21 zu kommen als der Croupier. Wird die 21 überschritten, verliert der Spieler die Runde sofort. Eine Besonderheit von Blackjack ist die Zählweise des Asses, das entweder 1 oder 11 Punkte zählt, wobei die Alternative immer zugunsten des Spielers ausfällt. Mit einem Blackjack, das heißt mit der 21 mit nur zwei Karten, gewinnt der Spieler in den meisten Online Casinos die Runde im Verhältnis von 3:2. Während des Spielverlaufs hat der Spieler die Auswahl zu ziehen, zu passen, seinen Einsatz zu verdoppeln und seine Karten zu teilen, vorausgesetzt, es handelt sich dabei um Karten mit demselben Wert.

    Baccara

    Baccara ist ein traditionsreiches Spiel, das vor allem Anfängern immer wieder empfohlen wird, weil der Spielverlauf leicht zu durchschauen und der Hausvorteil sehr gering ist. Wie bei Blackjack treten die Spieler jeder für sich gegen den Dealer an, der hier nicht Croupier, sondern Tailleur genannt wird. Die Spieler versuchen, mit höchstens drei Karten auf neun Punkte zu gelangen. Die Zählweise des Spiels, die Zahlen im Zehnerbereich schluckt, erstreckt sich auch auf die Wertigkeit der Zahlen. So zählen die 10 ebenso wie die Bilder 0 Punkte, während das Ass nur einen Punkt wert ist. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen ist das Ziel des Spiels nicht das Siegen im herkömmlichen Sinne, sondern die richtige Wette. So kann der Spieler im Duell gegen den Tailleur auf seinen Sieg, seine Niederlage und auf ein Unentschieden setzen. Letzteres sollte er aber nicht tun, weil dann der Hausvorteil astronomisch anschwillt.